Deutscher Erfindergeist, der die Welt veränderte

Benz Patent-Motorwagen von 1886 Bild vergrößern Benz Patent-Motorwagen von 1886 (© Copyright: TMBW/Dick ) Einzylinder, rund 0,9 PS und 12 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit: Mit seinem Patent-Motorwagen (Foto) revolutionierte der deutsche Ingenieur Carl Benz vor 125 Jahren die Mobilität. Seine Erfindung aus dem Jahr 1886 gilt als das erste Automobil der Welt – und erinnert doch eher an eine Kutsche ohne Pferd. Das zu dieser Zeit seltsam wirkende Dreirad mit Benzinmotor sorgte für misstrauische Blicke. Benz’ Frau Bertha wagte mit dem Wagen dennoch die erste Überlandreise und fuhr rund 100 Kilometer von Mannheim nach Pforzheim. 

 

Bis das Auto zum Erfolgsmodell wurde, vergingen noch Jahrzehnte. Doch der Anfang war 1886 gemacht, der Querdenker Carl Benz zum Treiber einer Entwicklung geworden, die bis heute mehr als 2,4 Milliarden Autos weltweit und bekannte deutsche Marken wie Mercedes-Benz, BMW, Porsche oder VW hervorgebracht hat. 2011 erinnert Deutschland an den 125. Geburtstag des Automobils. Im Mittelpunkt stehen dabei die vielfältigen Veranstaltungen des „Automobilsommers“. Unter diesem Titel feiert das Bundesland Baden-Württemberg, aus dem die Autopioniere Carl Benz und Gottlieb Daimler stammen, das Automobil 125 Tage lang. Ein Höhepunkt ist das außergewöhnliche Konzert „Autosymphonic“ am 10. September in Mannheim, bei dem neben Orchester und Chor auch rund 80 Pkw mitwirken.

 

Gefeiert wird im September auch auf der weltgrößten Automesse, der 64. Internationalen Automobilausstellung (IAA) vom 15. bis 25. September in Frankfurt am Main. Hier zeigt die deutsche Autoindustrie, die nach der Wirtschaftskrise wieder deutlich Aufschwung spürt, ihre aktuellen Modelle. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) rechnet für dieses Jahr bereits wieder mit neuen Rekordmarken: Beim Pkw-Export werden 4,4 Millionen Einheiten (plus 5 Prozent) erwartet, die Inlandsproduktion dürfte ebenfalls um 5 Prozent auf knapp 5,8 Millionen Fahrzeuge steigen. Auf der IAA werden die Hersteller auch Ideen für die umweltfreundliche Zukunft des Autos präsentieren: Ein Schwerpunkt sind alternative Antriebe. Deutschland will hier erneut zu den Autopionieren zählen und verfolgt das ehrgeizige Ziel, bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf seine Straßen zu bringen.

 

© www.magazine-deutschland.de