1. Birgenair-Unglück 20. Jahrestag einer Katastrophe: Botschaft gedenkt "Birgenair"- Unglück
  2. Fußbälle "Made in Germany" für das SOS Kinderdorf Santo Domingo Botschaft spendet Fußbälle an SOS Kinderdorf
  3. Heldenplatz Hofburg Wien mit OSZE-Flaggen Deutschland übernimmt ab Januar 2016 für ein Jahr den OSZE-Vorsitz
Birgenair-Unglück

20. Jahrestag einer Katastrophe: Botschaft gedenkt "Birgenair"- Unglück

Am 6. Februar 1996 stürzte in der Nähe der dominikanischen Stadt Puerto Plata ein vollbesetztes Flugzeug vom Typ Boeing 757 der türkischen Luftfahrtlinie „Birgenair“ ab. Alle 176 Passagiere und 13 Besatzungsmitglieder kamen bei dem Unglück ums Leben, darunter 164 Deutsche. In Erinnerung an das schreckliche Unglück legte die Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in der Dominikanischen Republik, Fr. Sabine Bloch, einen Trauerkranz an einem Gedenkstein in der Nähe des Unglücksortes in der norddominikanischen Küstenstadt Puerto Plata nieder.

Fußbälle "Made in Germany" für das SOS Kinderdorf Santo Domingo

Botschaft spendet Fußbälle an SOS Kinderdorf

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in der Dominikanischen Republik stiftete dem im Ostteil der Stadt Santo Domingo ansässigen SOS Kinderdorf zehn Fußbälle. Die Kinder und Jugendlichen freuten sich sehr über die Spende, die aus Mitteln des Auswärtigen Amts finanziert wurde.

Heldenplatz Hofburg Wien mit OSZE-Flaggen

Deutschland übernimmt ab Januar 2016 für ein Jahr den OSZE-Vorsitz

Deutschland übernimmt im Januar 2016 für ein Jahr den Vorsitz in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Unter dem Leitmotiv „Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wiederherstellen“ will sich die Bundesregierung für die Stärkung der Instrumente und Institutionen der OSZE einsetzen, den Dialog unter den Teilnehmerstaaten der OSZE fördern und damit Vertrauen in Europa neu aufbauen.

Termine für Einschreibung und Wiedereinschreibung Deutschkurse ab 22.02.2016 (Wochenkurse) und 20.02.2016 (Samstagskurse)

- in der Konsularabteilung der Deutschen Botschaft (c/ Gustavo Mejía Ricart No. 196 Ecke Av. Abraham Lincoln, Torre Piantini, 17. Stock): 08.02.2016 bis 11.02.2016 von 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr

- Wiedereinschreibung in der Schule Colegio Luis Muñóz Riveira (c/ Rafael Sánchez zwischen Lope de Vega und Tiradentes, Ens. Naco): am Mittwoch, 17.02.2016 und am Donnerstag, 18.02.2016 von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ausführliche Informationen finden Sie auf der spanischsprachigen Seite.

(© Auswärtiges Amt)

Außenpolitik braucht eine starke Zivilgesellschaft – Auftakt für einen strategischen Dialog zwischen Stiftungen und dem Auswärtigen Amt

Von einer Außenpolitik der Staaten hin zu einer Außenpolitik der Gesellschaften: In einer Welt der Umbrüche ordnet sich vieles neu. Wie das Auswärtige Amt gemeinsam mit Stiftungen bessere und stabilere Ergebnisse erzielen kann, soll Inhalt eines Strategischen Dialogs zwischen Stiftungen und dem Auswärtigen Amt sein.

Werbebanner Grüne Woche 2016

Dominikanischer Landwirtschaftsminister auf Grüner Woche in Berlin

An der vom 15. bis 24. Januar in Berlin stattfindenden 81. Internationalen Grünen Woche (IGW) nimmt auch der dominikanische Landwirtschaftsminister Angel Francisco Estevez Bourdierd teil. Sie ist die weltweit größte Messe für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau. Es ist das erste Mal, dass eine Delegation aus der Dominikanischen Republik an der IGW teilnimmt.

Lehrerstudenten im Hörsaal

Stipendium für Sportmanagement an der Universität Leipzig

Zur Intensivierung der Sportförderung bietet das Auswärtige Amt in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig den Kurs Sportmanagement in englischer Sprache an. Dieser Kurs wird parallel zu den bereits ausgewiesenen Lehrgängen und unter den prinzipiell gleichen Teilnahmebedingungen durchgeführt. Bewerbungen sind bis zum 31.01.2016 in der Botschaft Santo Domingo möglich.

Gedenkfeier zum Tag der Menschenrechte

10. Dezember - Tag der Menschenrechte

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ist das ausdrückliche Bekenntnis der Vereinten Nationen zu den allgemeinen Grundsätzen der Menschenrechte. Sie wurden am 10. Dezember 1948 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen in Paris genehmigt und verkündet.An einer Gedenkfeier zum Tag der Menschenrechte im dominikanischen Widerstandsmusuem nahm auch Sabine Bloch, Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in der Dominikanischen Republik, teil.

Weltwärts-Freiwillige mit Botschafterin Sabine Bloch.

„Weltwärts“-Freiwillige in der Dominikanischen Republik

24 junge Menschen aus Deutschland absolvieren derzeit in der Dominikanischen Republik einen „Weltwärts“-Dienst. Kurz nach ihrer Ankunft wurden die Freiwilligen von der Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland, Sabine Bloch, in der Deutschen Botschaft Santo Domingo willkommen geheißen. Sie werden für ein Jahr in verschiedenen Projekten - die meisten in ländlichen Gegenden – arbeiten und die dominikanische Kultur und das Land aus nächster Nähe kennenlernen.

Erbschaftsangelegenheiten

Ab dem 17. August 2015 wird die Europäische Erbrechtsverordnung gelten. Diese neue EU-Verordnung regelt, welches Erbrecht auf einen internationalen Erbfall anzuwenden ist. Gerichte in Deutschland werden dann nach der EU-Erbrechtsverordnung beurteilen, welches nationale Recht zur Anwendung kommt, wenn ein Erbfall einen Auslandsbezug hat. Bisher unterliegt nach deutschem Recht die „Rechtsnachfolge von Todes wegen“ dem Recht des Staates, dem der Erblasser zum Zeitpunkt seines Todes angehörte. War der Erblasser Deutscher, galt also deutsches Erbrecht. Ab dem 17. August 2015 unterliegt die gesamte  Rechtsnachfolge von Todes wegen dem Recht des Staates, in dem der Erblasser zum Zeitpunkt seines Todes seinen letzten gewöhnlichen Aufenthalt hatte.

Antragsformular Schengenvisum

Visabestimmungen

Hier finden Sie sämtliche für die Beantragung eines Visums wichtigen Informationen sowie die entsprechenden Antragsformulare zum Herunterladen.

Hubschraubereinsatz

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Deutsch lernen

Deutsch lernen

Wer Deutsch spricht, kann problemlos mit rund 100 Millionen Europäern in ihrer Muttersprache kommunizieren, denn Deutsch wird nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, in weiten Teilen der Schweiz, in Liechtenstein, Luxemburg sowie Teilen Norditaliens, Ostbelgiens und Ostfrankreichs gesprochen. Neben Russisch ist Deutsch die am meisten gesprochene Muttersprache in Europa und gehört zu den 10 am häufigsten gesprochenen Sprachen der Welt. Etwa 24 Prozent der EU-Bürgerinnen und -bürger haben Deutsch als Muttersprache. Weitere 50 Millionen beherrschen die Sprache gut, 20 Millionen lernen sie zurzeit als Fremdsprache.

Rufnummer für Notfälle

Hubschraubereinsatz

Für dringende konsularische Notfälle hat die Botschaft einen Bereitschafts- dienst außerhalb der regulären Dienstzeiten eingerichtet, der unter Tel.-Nr. +1-809-543 5650 zu erreichen ist. Bitte beachten Sie den Zeitunterschied zu Deutschland von fünf Stunden (Winterzeit) bzw. sechs Stunden (Sommerzeit). Wenn es in Deutschland 12 Uhr mittags ist, ist es in der Dominikanischen Republik 6 bzw. 7 Uhr morgens.

Die Botschafterin

Sabine Bloch, Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in der Dominikanischen Republik

Sabine Bloch ist außerordentliche und bevollmächtigte Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in der Dominikanischen Republik.

Deutsch-Dominikanisches Kulturzentrum

Das Centro Dominico-Alemán ist eine gemeinnützige Vereinigung von deutschsprachigen Residenten sowie Dominikanern, die es sich zum Ziel gesetzt haben, eine Stätte zu schaffen, in der sich beide Kulturen begegnen können.

"Gut leben in Deutschland - was uns wichtig ist"

Gut leben in Deutschland

Diskutieren Sie mit der Bundesregierung in einem Bürgerdialog.

Engineering

Engineering

Hast Du schon immer davon geträumt, Ingenieur zu werden? Diesen Monat haben wir auf Young Germany Informationen darüber, wo man am besten studiert, wie man den Berufseinstieg schafft und einen Erfahrungsbericht von jemandem, der bereits in diesem Bereich arbeitet.

Tägliche Nachrichten aus Deutschland

Berliner Zeitungsmarkt

Hier finden Sie die aktuellen Nachrichten aus Deutschland