Schulrenovierung in armem Dorf

Vertreter der “Fundación Coloreando” Bild vergrößern Vertreter der “Fundación Coloreando” (© Deutsche Botschaft Santo Domingo)

Im Rahmen der Kleinstprojektförderung zur nachhaltigen Armutsbekämpfung finanziert die Botschaft mit umgerechnet knapp 22,000 € (DOP 1.200.000) die Renovierung einer Schule in San Luis. Das Gelände diente in der Vergangenheit als Schule, konnte aber aufgrund vieler Mängel nicht mehr als solche genutzt werden. Nach der Fertigstellung sollen zwei Lehrer fest angestellt werden. Auch Mittagessen sollen ausgeteilt werden, da die Kinder zumeist aus sehr armen Verhältnissen kommen.